Martin Rütter – der VIP Hundeprofi

By on 27. Juli 2015

Ende letzten Jahres unterhielt uns der bekannte Hundetrainer Martin Rütter erneut mit seinen Tipps und Tricks zur Hundeerziehung – dieses Mal bei den Promis, denn die haben es bei der Erziehung nicht leichter als wir!

Ob die Menschen Promis sind oder nicht – beim Hundetraining müssen alle ran!
Auch in den neuen Folgen der erfolgreichen VOX-Coaching-Doku „Der V.I.P. Hundeprofi“ müssen vor allem die Promis auf Martin Rütter hören. Denn der Tierpsychologe lässt sich vom Glanz der Stars nicht blenden:
Er erkennt schnell, auf welcher Seite der Leine das eigentliche Problem ist und verordnet die nötigen Trainingseinheiten, damit die Harmonie zwischen Vier- und Zweibeinern wieder hergestellt wird. In der 5. Staffel mit dabei: die Moderatorin des ZDF-Frauenmagazins „ML mona lisa“ Barbara Hahlweg mit ihrer Schäferhund-Mischlingsdame „Chica“, der Schlagerstar Mickie Krause mit seinem Shih-Tzu-Malteser-Mischlingsrüden „Timmy“, die Moderatorin Charlotte Karlinder mit ihrem Langhaar-Chihuahua-Rüden „Simba“, sowie der Sportmoderator Ulli Potofski mit seinen reinrassigen Bretonen „Osito“ und „Jolito“.
In den vier neuen Folgen hat es Martin Rütter mit ganz unterschiedlichen „Fellen“ zu tun, in denen er charmant und witzig, aber, wenn nötig, auch mit Nachdruck seinen prominenten Klienten hilft.

Barbara Hahlweg mit „Chica“:
Gemeinsame Spaziergänge mit Hündin „Chica“ durch die nahegelegenen Weinanbaugebiete sind für die Moderatorin die reinste Zitterpartie. Denn sobald die Schäferhund-Mischlingsdame einen Hasen entdeckt, gibt es kein Halten mehr. Muss „Chica“ für immer an die Leine oder kann der „V.I.P. Hundeprofi“ den Jagdtrieb der Hündin bändigen?

Charlotte Karlinder mit „Simba“:
Der kleine „Simba“ hat als Welpe sofort das Herz von Charlotte Karlinder erobert. Inzwischen ist der Langhaar-Chihuahua-Rüde ein gutes halbes Jahr alt und entwickelt sich zu einem ängstlichen Häufchen, das sich ständig erschreckt und panisch vor anderen Hunden davonläuft.

Ulli Potofski mit „Osito“ & „Jolito“:
Die lebhaften Hunde „Osito“ und „Jolito“ halten Ulli Potofski und seine Freundin Marion ganz schön auf Trab. Das zeigt sich vor allem, wenn es an der Tür klingelt: Beide Hunde bellen dann um die Wette und springen unentwegt an den Menschen hoch. Aber nicht nur im Haus, auch im Garten gibt es Probleme mit „Jolito“: Sobald der Nachbarshund in Sicht ist, zeigt der reinrassige Bretone Zähne und würde am liebsten direkt über den Zaun springen und dem ungeliebten Rivalen zeigen, wer der Herr im Haus ist. Kann Martin Rütter den Hunden ihre Star-Allüren abgewöhnen?
Mickie Krause mit „Timmy“:
Schlechte Stimmung bei Stimmungssänger Mickie Krause: „Das einzige, das ‚Timmy‘ gut kann, ist schlecht hören.“ Und damit liegt der Mallorca-Sänger nicht daneben, denn der zweijährige Shih-Tzu-Malteser-Mischlingsrüde schaltet bei Ansprache auf Durchzug und gibt in Gegenwart von anderen Hunden den Macho-Macker: „Timmy“ kläfft, pöbelt, macht den Aufstand. Höchste Zeit für eine Therapie beim Hundeprofi.

Martin Rütter hat etwas geschafft, das vorher undenkbar schien: er hat Hundeerziehung unterhaltsam und damit für die Medien interessant gemacht.
Manch einer mag die Augen verdrehen, bei dem Gedanken, dass er jetzt nun „auch noch mit Promis arbeitet“, aber die Bekanntheit und Beliebtheit von Rütter und seiner Art, hat dazu beigetragen, dass viele Hundebesitzer sich nicht mehr ganz so ungeschickt vorkommen, wenn ihre Hunde nicht perfekt gehorchen.
Rütter zeigt, dass es sehr, sehr vielen Hundebesitzern so geht und dadurch, dass er nun mit den Promis arbeitet und die Fernsehzuschauer daran teilhaben lässt, macht er deutlich, dass Hundeerziehung für jeden eine schwierige Arbeit ist, bei der man viele Fehler machen kann – selbst wenn einem sonst im Leben offenbar alles gelingt.
Durch Martin Rütter lacht man nicht über die manchmal etwas verzweifelten Hundebesitzer, sondern mit ihnen. Und ganz nebenbei lernt man noch einiges, das man bei seinem eigenen Hund einsetzen kann, um das Miteinander von Hund und Mensch für alle Beteiligten etwas einfacher zu gestalten.
Aus diesem Grund sind auch die neuen Folgen von „Der VIP-Hundeprofi“ auf VOX ganz sicher wieder ein schöner Fernsehtipp für alle Hundeliebhaber.
Wer mehr über Martin Rütter erfahren möchte, kann seine Homepage besuchen: www.martin-ruetter-live.de
Dort findet man sämtliche Termine seiner aktuellen Tour und viele weitere Informationen über den Hundetrainer und Entertainer.
Oder besucht seine Facebook-Seite:
www.facebook.com/martin.ruetter und erhaltet alle Infos dort automatisch.